Pressemitteilung Düsseldorf den 01.10.2013 Handelsblatt

Handelsblatt begrüßt 100.000 Follower bei Twitter

Das Social-Media-Team des Handelsblatts feiert Erfolge: Die Wirtschafts- und Finanzzeitung hat die Marke von 100.000 Followern beim Kurznachrichtendienst Twitter überschritten. Im sozialen Netzwerk Facebook steht das Übertreffen der 50.000-Fans-Marke kurz bevor. Die manuelle Pflege des Hauptaccounts www.twitter.com/handelsblatt (@Handelsblatt) macht sich bezahlt, bis auf wenige Ausnahmen verzichtet das Handelsblatt auf automatisierte Meldungen. Das Team besteht aus einer Social-Media-Redakteurin und mehreren freien Mitarbeitern.

Bei den Nutzern kommt die individuelle Ansprache gut an: So wächst der Anteil der Besucher von Handelsblatt Online, die über Twitter und Facebook auf die Seite gelangen, zunehmend. Handelsblatt Online-Chefredakteur Oliver Stock: „Social Media bedeutet Kontakt zu Lesern und zu Kunden. Gleichzeitig kann Social Media auch eine Quelle von Informationen sein. Social Media wird allerdings nicht das direkte Gespräch ersetzen.“

Mehr als 50 Handelsblatt-Redakteure besitzen Twitter-Accounts, die sie nicht nur zur Verbreitung von Nachrichten, sondern auch zur Recherche nutzen. Zusätzlich zum Twitter-Hauptaccount gibt es spezialisierte Accounts der Ressorts wie @hb_finanzen oder @hb_unternehmen.


Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation/
Pressesprecherin
Tel.: +49 (0)211 – 887 1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de