Pressemitteilung Düsseldorf den 05.11.2012 Handelsblatt

Handelsblatt mit neuem Layout und Struktur

Das Handelsblatt geht optisch neue Wege: Die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache wurde einem umfassenden Relaunch unterzogen und präsentiert sich ab sofort in neuem Layout und veränderter redaktioneller Struktur.

„Der Relaunch ist das Ergebnis einer konsequenten Weiterentwicklung des Blattes. Wir haben nicht nur die Optik und Struktur überarbeitet, sondern auch das redaktionelle Profil der Zeitung weiter geschärft“, kommentiert Handelsblatt-Chefredakteur Gabor Steingart. „Die Leitthemen stehen künftig noch stärker im Mittelpunkt und das neue Design sorgt für eine aufgeräumte, elegante Optik und verbesserte Leserführung.“

In enger Zusammenarbeit mit der Redaktion haben Stefan Vieten, Leiter der optischen Abteilung des Handelsblatt, und Anja Horn, Geschäftsführerin der Berliner Agentur Einhorn Solutions, ein modernes Layout entwickelt, das durch eine übersichtliche Gliederung, klare Seitenstrukturen, ein reduziertes Farbkonzept und das Hervorheben von Kernthemen besticht. Durch einen geänderten Heftaufbau wird das Titelthema noch stärker gewichtet und der Leser wird schneller zu den Kernthemen der Ressorts „Wirtschaft & Politik“ und „Unternehmen & Märkte“ geleitet. Beide Ressorts erhalten zudem ihre eigenen Meinungsseiten mit thematisch abgestimmten Kommentaren und eigenen Leitartikeln.

Eine weitere Neuerung ist der 13-seiteige Themenblock „Private Geldanlage“ im Ressort „Finanzen & Börsen“. Durch die Verschmelzung des Kursteils und den ehemaligen Geldanlageseiten entsteht der umfassendste Geld- und Anlagebereich einer deutschen Tageszeitung. Dort erhalten Finanzprofis und Privatanleger alle relevanten Informationen, Kennziffern und Expertenempfehlungen. Der redaktionelle Teil wird von Charts und Tabellen der wichtigsten Indizes, Kursentwicklungen und Fonds eingerahmt; Bilder und Infografiken sorgen für ein aufgelockertes Erscheinungsbild.

Die neue Struktur eröffnet auch Werbekunden ein neues, attraktives Umfeld für ihre Werbebotschaften: Neue Anzeigenformate und deren Einbettung in redaktionelle Elemente ermöglichen eine zielgruppengenaue Ansprache in einem angesichts der spitzen Positionierung sehr interessanten Werbeumfeld.

 

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin
Tel.: 0211.887-10 15
E-Mail: pressestelle@vhb.de