Pressemitteilung Düsseldorf den 17.02.2014 Handelsblatt

Handelsblatt-Reporter veröffentlichen Buch zum Teldafax-Skandal

Die Handelsblatt-Reporter Sönke Iwersen und Jürgen Flauger haben mit Teldafax einen der größten Skandale auf dem deutschen Strommarkt aufgedeckt. In ihrem neuen Buch „Die große Strom-Abzocke: Was Verbraucher aus dem Teldafax-Skandal lernen können“ beschreiben sie im Detail die ganzen Ausmaße des Skandals und geben Ratschläge, wie  sich Verbraucher vor den Tricks der Strombetrüger schützen können. Das Buch erscheint zeitgleich zum Prozessbeginn am 18. Februar 2014, bei dem sich drei ehemalige Teldafax-Manager vor dem Landgericht Bonn wegen dem Vorwurf des Betrugs und der Insolvenzverschleppung verantworten müssen. Es ist ab sofort erhältlich unter www.handelsblatt.com/teldafax-ebook.

Die mehrfach preisgekrönten Journalisten haben mehr als drei Jahre an der Affäre recherchiert. Nach der Aufdeckung des Skandals durch das Handelsblatt im Oktober 2010 blieben die deutschen Behörden zunächst untätig, die Wirtschaftszeitung wurde wegen der kritischen Berichterstattung von Teldafax sogar verklagt. Doch die Redaktion ließ sich nicht beirren: Flauger und Iwersen rollten nach und nach alle haarsträubenden Vergehen der Teldafax-Führung auf. Heute gilt Teldafax als eine der größten Insolvenzen, die es in der deutschen Wirtschaftsgeschichte je gegeben hat.

Mit ihrem Buch, das als eBook im Verlag epubli erscheint, setzen Jürgen Flauger und Sönke Iwersen die Reihe von Buchveröffentlichungen renommierter Journalistinnen und Journalisten des Handelsblatts fort. Zuletzt sind unter anderem „Unser Wohlstand und seine Feinde“ (Knaus Verlag) von Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart, „Fette Jahre: Warum Deutschland eine glänzende Zukunft hat“ (Carl Hanser Verlag) von Prof. Bert Rürup und Handelsblatt-Chefökonom Dirk Hinrich Heilmann sowie „Faktor Mensch“ (epubli Berlin) –  das Buch zur gleichnamigen Kolumne von Handelsblatt-Chefreporterin Tanja Kewes erschienen.

Jürgen Flauger (43) ist der Stromexperte des Handelsblatts und berichtet seit vielen Jahren über die Branche. Für seine Teldafax-Recherchen erhielt er gemeinsam mit Iwersen 2010 den Georg von Holtzbrinck Preis, ein Jahr später wurden die beiden für ihre Artikel über die zweifelhaften Geschäfte des Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus mit dem Wächterpreis der Tagespresse ausgezeichnet.

Sönke Iwersen (42) leitet das Ressort Investigative Recherche beim Handelsblatt, seit Februar 2014 ist er zudem Chefredakteur von Handelsblatt Live, der digitalen Ausgabe des Handelsblatts. Die Leser des Fachmagazins „Der Wirtschaftsjournalist“ wählten Iwersen 2011 zum Wirtschaftsjournalisten des Jahres. Er ist unter anderem Preisträger des Henri-Nannen-Preis.

Die große Strom-Abzocke
Was Verbraucher aus dem Teldafax-Skandal lernen können.
Sönke Iwersen, Jürgen Flauger
77 Seiten, 5,99 Euro
Verlag: epubli Berlin
ISBN: 978-3-8442-8519-2
Ab sofort erhältlich unter: www.handelsblatt.com/teldafax-ebook

 

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation/
Pressesprecherin
Tel.: 0211.887-1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de