Pressemitteilung Düsseldorf den 04.02.2013 Handelsblatt

Hans-Jürgen Jakobs als neuer Handelsblatt-Chefredakteur gestartet

Offizieller Wechsel an der Spitze des Handelsblatt: Hans-Jürgen Jakobs (56) hat seine Tätigkeit als neuer Chefredakteur aufgenommen und verantwortet ab sofort die Inhalte von Deutschlands größter Wirtschafts- und Finanzzeitung. Er übernimmt das Ruder von Gabor Steingart (50), der nach drei Jahren als Chefredakteur in die Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt gewechselt ist. Als Vorsitzender der Geschäftsführung und Herausgeber des Handelsblatt bleibt er der Redaktion weiterhin eng verbunden.

„Wir starten jetzt die zweite Phase unserer Qualitätsoffensive“, sagt Hans-Jürgen Jakobs. „Das Handelsblatt wird sich noch stärker auf thematische Schwerpunkte und mehr journalistische Vielfalt konzentrieren. Dadurch erreichen wir mehr Relevanz. In einer veränderten digitalen Welt ist eine Papier-Zeitung kein Nachrichtenumschlagplatz mehr, sondern ein Ort des Erklärens, Erzählens und Einordnens.“ Jakobs verweist auf den Erfolg der Website Handelsblatt.com, die seit Beginn des Ausbaus als eigenständige Online-Redaktion vor anderthalb Jahren die Reichweite fast verdoppelt hat: „Das Projekt 2012 hieß Reichweite, das Projekt 2013 heißt: bezahlen“.  Es werde neue Pay-Dienste rund um Handelsblatt.com geben. Der  Start der neuen digitalen Tageszeitung Handelsblatt Live Ende Februar sei ein weiterer wichtiger Schritt, so Jakobs: „Damit vertiefen und ergänzen wir das bisherige Angebot und sprechen eine junge Zielgruppe an.“

Vor seinem Wechsel zum Handelsblatt hat Hans-Jürgen Jakobs das Wirtschaftsressorts bei der Süddeutschen Zeitung in München geleitet. In seiner insgesamt elfjährigen Tätigkeit bei der SZ war er zudem mehrere Jahre Chefredakteur von sueddeutsche.de und hat die Medienseite der Zeitung verantwortet. Zuvor war der Diplom-Volkswirt achteinhalb Jahre als Wirtschaftsredakteur des Nachrichtenmagazins Spiegel in Hamburg tätig und von 1990 bis 1993 als Leiter des Wirtschaftsressorts der Münchener Abendzeitung. Auch die Verlagsgruppe Handelsblatt ist Jakobs nicht unbekannt: Von 1986 bis 1989 hat er als Redakteur für ZV+ZV und später als Chefredakteur von Copy in Düsseldorf gearbeitet. Zu seinen Buchveröffentlichungen zählen unter anderem „Augstein, Springer & Co.“ sowie „Geist oder Geld: Der Ausverkauf der freien Meinung“.

 

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation/
Pressesprecherin
Tel.: 0211.887-1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de