Pressemitteilung Düsseldorf den 20.01.2014 Handelsblatt

IVW: Handelsblatt steigert harte Auflage im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2013

Das Handelsblatt setzt seinen Wachstumskurs fort und hat das vierte Quartal mit einer erneuten Steigerung der harten Auflage beendet: Laut den aktuellen IVW-Zahlen legt Deutschlands Wirtschafts- und Finanzzeitung bei der härtesten Währung der Verlagsbranche – bestehend aus Abonnement und Einzelverkauf – um 0,6 Prozent auf 86.873 Exemplare zu. Zum Vergleich: Der Gesamtmarkt hat in der harten Auflage im selben Zeitraum um 2,9 Prozent verloren.

Auch im Abo konnte das Handelsblatt im vierten Quartal erneut punkten und die Zahl der Abonnenten gegenüber dem Vorjahresquartal um 1.152 auf 82.260 Abonnenten erhöhen. Das bedeutet einen Zuwachs um 1,4 Prozent, während der Gesamtmarkt ein Minus von 2,4 Prozent verzeichnet. Stärkste Titel am Kiosk waren im vierten Quartal die Ausgaben „Das geteilte Land“ über den exklusiven Prognos Zukunftsatlas vom 8. November 2013 mit 9.887 verkauften Exemplaren, „Wo bleibt die Inflation?“ (ET: 4. Oktober 2013, 9.768 Exemplare) sowie „Ein dynamisches Ungeheuer namens Kapitalismus“ (ET: 11. Oktober 2013, 9.309 Exemplare) von Philosoph Peter Sloterdijk.

Gabor Steingart, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt: „Das Handelsblatt wächst seit nunmehr neun Quartalen in Folge in der harten Auflage, der wichtigsten aller Währungen. Das ist für uns Freude und Verpflichtung zugleich: Wir wollen unsere Leserinnen und Leser auch in diesem Jahr mit erstklassigen, exklusiven und meinungsstarken Themen begeistern und den Wachstumskurs fortsetzen.“

Besonderen Grund zur Freude bietet auch das Ergebnis des Gesamtjahres: In 2013 konnte das Handelsblatt als einzige überregionale Tageszeitung seine harte Auflage um 2.399 Exemplare auf insgesamt 88.669 Exemplare steigern. Gegenüber 2012 bedeutet dies einen Zuwachs um 2,8 Prozent, während der Gesamtmarkt in der harten Auflage um 2,9 Prozent einbüßte. Zudem stieg beim Handelsblatt die Zahl der Abos in 2013 um 2,8 Prozent, die Einzelverkäufe kletterten um 2,4 Prozent.

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation/
Pressesprecherin
Tel.: 0211.887-1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de