Pressemitteilung Düsseldorf den 09.09.2016 Handelsblatt

Made in Germany: Handelsblatt-Serie „Sternstunden“ ab sofort als Buch erhältlich

In ihrem neuen Buch „Made in Germany“ erzählen Handelsblatt-Reporter Massimo Bognanni und der Textchef der WirtschaftsWoche, Sven Prange, von den großen Momenten der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Die Autoren beleuchten anhand von 20 spannenden Reportagen wie der Weg für die heutige Wirtschaftsnation Deutschland geebnet wurde und welche Protagonisten dafür verantwortlich waren.

Die deutsche Wirtschaftsgeschichte wurde u.a. von Unternehmern wie Alfred Krupp, Bertha Benz und den Brüdern Karl und Theo Albrecht geprägt – sie legten die Grundsteine für Weltkonzerne, für die soziale Marktwirtschaft und den Wohlstand der Bundesrepublik Deutschland. Zudem glänzten die Pioniere von damals mit Eigenschaften, von denen die Entscheider von heute noch immer profitieren können.

Handelsblatt-Reporter Massimo Bognanni: „Die Entdeckungsreise durch die Wirtschaftsgeschichte unseres Landes bietet nicht nur spannende Einblicke für Wirtschaftslenker und Geschichtsinteressierte, sondern bringt auch erstaunlich aktuelle Lehren zutage. Und wie so oft hilft der Blick zurück auch, Ängste zu nehmen – denn die derzeitige Phase des Umbruchs ist für den Kern der deutschen Wirtschaft keine ganz neue Erfahrung.“

Das Buch „Made in Germany“ ist im renommierten Campus-Verlag erschienen und kann ab sofort zum Copypreis von 19,95 Euro erworben werden. Es basiert auf der zehnteiligen Handelsblatt-Serie „Sternstunden“ und enthält darüber hinaus zehn neue, bislang unveröffentlichte Reportagen.

Die Autoren setzen damit die Reihe der Buchveröffentlichungen von Journalistinnen und Journalisten des Handelsblatts fort. Zuletzt sind unter anderem „Der moderne Mann“ (Gabal Verlag) von Thomas Tuma, „Vermögensaufbau leicht gemacht“ (Börsenbuchverlag) von Börsen-Chefkorrespondentin Jessica Schwarzer und „Die große Strom-Abzocke: Was Verbraucher aus dem Teldafax-Skandal lernen können“ (epubli Berlin) von Sönke Iwersen und Jürgen Flauger erschienen. In Kürze kommt das neue Buch „Weltbeben“ (Knaus Verlag) von Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart heraus.

Über die Autoren: Massimo Bognanni, geboren 1984, ist Reporter beim Handelsblatt. Vom Investigativ-Team aus beleuchtet er die düsteren Ecken der Wirtschaftswelt. Sein Spezialgebiet: Wirtschaftskriminalität. Für seine Reportagen und Enthüllungen wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Axel-Springer-Preis, dem Heinrich-Heine-Journalismuspreis und dem Ludwig Erhard Förderpreis. Sven Prange, geboren 1982, ist Mitglied der Chefredaktion und Textchef der WirtschaftsWoche. Zuvor war er Chefreporter des Handelsblatts und Leiter des Ressorts Report, Freitagstitel & Namen. Für seine Reportagen wurde er mit dem Georg von Holtzbrinck-Nachwuchspreis für Wirtschaftspublizistik und dem Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet.

 

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Leiterin Presse & Kommunikation
Tel.: +49 (0)211 – 887 1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de