Pressemitteilung Düsseldorf den 04.11.2016 Handelsblatt

Spektakulärer Autogipfel des Handelsblatts in der BMW Welt

„Mobilität neu denken“ – unter diesem Motto findet vom 8. bis zum 10. November in der BMW-Welt München der 23. Auto-Gipfel des Handelsblatts statt. Die rund 500 Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, bei dem Innovation, Information und Interaktion im Mittelpunkt stehen. Neben hochkarätig besetzten Diskussionsrunden mit den Spitzenkräften der weltweiten Autoindustrie gibt es Workshops zur Zukunft der Branche, Vision Tours durch die Fertigung von BMW sowie die Möglichkeit zu Testfahrten. So können die Teilnehmer die Innovationskraft der deutschen Autoindustrie hautnah erleben und sich mit Informationen aus erster Hand selbst ein Urteil über die Zukunftsfähigkeit der Branche bilden. Der Handelsblatt Auto-Gipfel ist die größte Konferenz dieser Art in Deutschland.

Zu den Top-Speakern zählen u.a. Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW Group, Daimler-Chef Dieter Zetsche und VW-Konzernchef Matthias Müller, der das erste Mal überhaupt auf einer Autokonferenz auftritt. Eine weitere Premiere ist die Diskussion zwischen dem grünen Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, und dem Präsidenten des Verbandes der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, die beide noch nie zuvor zusammen aufgetreten sind. In einer Zeit, in der die Politik über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge und ein Verbot des Verkaufs von Autos mit Verbrennungsmotoren spricht, dürfte diese Konstellation für große Spannung sorgen. Ein weiteres Highlight ist die Designer-Runde: Vier Spitzendesigner der europäischen Autoindustrie werden live vor dem Publikum ihrer Vision vom Auto der Zukunft mit dem Zeichenstift Gestalt geben.

„Die deutsche Automobilindustrie gilt als Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft. Aber wohl nie zuvor in ihrer rund 130-jährigen Geschichte waren die Herausforderungen größer: Tesla, Google, Uber und andere aggressive Innovatoren aus dem Silicon Valley rütteln an etablierten Geschäftsmodellen und Technologiekonzepten, stellen sogar unser Mobilitätsverhalten insgesamt in Frage. Die klassische Automobilindustrie steht vor großen Herausforderungen, die es zu diskutieren gilt“, umreißt Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart die Themen, die auf dem Auto-Gipfel diskutiert werden sollen.

Detaillierte Informationen zum Programm, den Referenten und zur Anmeldung gibt es unter http://handelsblatt-automobil.de

 

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Leiterin Presse & Kommunikation
Tel.: +49 (0)211 – 887 1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de