Pressemitteilung Düsseldorf den 09.09.2013 Handelsblatt

Thomas Tuma wird stellvertretender Chefredakteur beim Handelsblatt

Thomas Tuma (48) wird stellvertretender Chefredakteur des Handelsblatts. Der Leiter des Wirtschafts- und Medienressort des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ wechselt zum nächst möglichen Zeitpunkt nach Düsseldorf. In seiner neuen Position beim Handelsblatt wird Tuma künftig ein besonderes Auge auf Unternehmensthemen und Märkte haben und den Ausbau der Wochenendausgabe vorantreiben. Er ersetzt den bisherigen stellvertretenden Chefredakteur Dr. Michael Inacker, der die Wirtschafts- und Finanzzeitung auf eigenen Wunsch verlassen hat.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Thomas Tuma, den ich seit mehr als zwanzig Jahren sehr gut kenne. Sein Ideenreichtum, seine Kolumnen und Reportagen haben mich immer wieder überrascht. Das wird den Leserinnen und Lesern des Handelsblatts nicht anders ergehen“, sagt Hans-Jürgen Jakobs, Chefredakteur des Handelsblatts.

Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule (DJS) sowie einem Journalistik-Studium in München und Washington D.C. startete Thomas Tuma zunächst als freier Journalist bei der Münchner „Abendzeitung“ sowie als Autor beim G+J-Magazin „Tango“ in Berlin. Nach einem Jahr beim „Stern“ wechselte er 1996 zum Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, wo er zunächst als Wirtschafts- und Medienredakteur tätig war, später als Autor. Seit 2002 leitet er – als Nachfolger des heutigen Handelsblatt-Herausgebers Gabor Steingart – das Wirtschafts- und Medienressort des „Spiegel“. Tuma wurde unter anderem 2011 mit dem Helmut-Schmidt-Journalistenpreis ausgezeichnet. 2012 erhielt er den Friedrich-Vogel-Preis für Wirtschaftsjournalismus. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 
Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation/
Pressesprecherin
Tel.: +49 (0)211 – 887 1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de