Pressemitteilung Düsseldorf den 03.12.2014 Handelsblatt

Volker Votsmeier wechselt zum Investigativ-Team des Handelsblatts

Der Wirtschaftsredakteur Volker Votsmeier (43) verstärkt ab 1. Februar 2015 das Investigativ-Team des Handelsblatts. Derzeit ist Votsmeier als Ressortleiter für den JUVE Verlag tätig, der über die Wirtschaftskanzlei-Szene berichtet. In seiner neuen Position wird er künftig insbesondere für Themen der Wirtschaftskriminalität zuständig sein.

Mit dem Neuzugang baut das Handelsblatt sein Investigativ-Team weiter aus. Mittlerweile arbeiten sieben Redakteure in dem Ressort unter der Leitung von Sönke Iwersen. Das Team hat unter anderem beim Billigstromanbieter Teldafax den größten Insolvenzbetrug der deutschen Wirtschaftsgeschichte aufgedeckt und mit der Geschichte über die ERGO-Lustreisen eine branchenweite Debatte über Incentive-Reisen ausgelöst. Die investigative Berichterstattung hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Wächterpreis der Tagespresse 2012 und den Henri Nannen Preis 2013.

Sönke Iwersen zu der Erweiterung seines Teams: „Journalismus, der unbequeme Fragen stellt, wird von unseren Lesern hoch geschätzt. Unsere Aufgabe muss sein, auch die Bereiche der Wirtschaft auszuleuchten, die uns die Unternehmen nicht freiwillig zeigen. Ich freue mich über die Verpflichtung von Volker Votsmeier, mit dem wir die Berichterstattung über die dunklen Seiten der deutschen Wirtschaft weiter verstärken werden.“

Volker Votsmeier startete seine journalistische Karriere im Jahr 2000 beim Wirtschaftsmagazin Capital in Köln. Nach dem Zusammenschluss der Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien (Financial Times Deutschland, Börse Online, Impulse und Capital) wechselte er in das Frankfurter Büro der Gemeinschaftsredaktion. Er hat Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und Steuerrecht an der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen studiert. Votsmeier ist Absolvent der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft und wurde mit dem Journalistenpreis der PSD Banken und mit dem Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse ausgezeichnet.


Kontakt:

Kerstin Jaumann
Leiterin Presse und Kommunikation
Tel.: +49 (0)211 – 887 1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de