Pressemitteilung Düsseldorf den 08.08.2014 WirtschaftsWoche

WirtschaftsWoche Online erreicht neues Allzeithoch

WirtschaftsWoche Online ist weiter auf Wachstumskurs: Laut den heute veröffentlichten IVW-Zahlen hat das Online-Portal des Wirtschaftsmagazins im Juli mit 18,35 Millionen Page Impressions erstmals die 18 Millionen-Grenze überschritten und ein neues Allzeithoch erzielt. Im Vergleich zu Juni bedeutet dies ein Wachstum von 16 Prozent, gegenüber dem Vorjahr sogar um 39 Prozent.

Auch bei den Visits konnte WirtschaftsWoche Online um 12 Prozent gegenüber dem Vormonat zulegen und erreicht mit 4,04 Millionen Visits im Juli ebenfalls einen neuen Höchstwert. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Steigerung um 38 Prozent.

„Unsere Strategie, den Fokus auf hintergründige Schwerpunktberichterstattung zu legen, ist aufgegangen. Damit unterscheiden wir uns deutlich von der Vielzahl der Nachrichtenangebote, die nur auf schnelle News setzen. Mit dem Mitte Juni erfolgten Rebrush können wir diese redaktionelle Stärke zudem noch besser herausstellen“, sagt Silke Fredrich, stellvertretende Chefredakteurin von WirtschaftsWoche Online. Die positive Entwicklung spiegelt sich auch in der Zahl der Unique User wider, die ebenfalls stetig wächst und aktuell bei rund 1,4 Millionen Lesern liegt.

Künftig will sich WirtschaftsWoche Online noch stärker als Debattenportal etablieren. Täglich wechselnde Kolumnisten und Gastbeiträge namhafter Wirtschaftsexperten sollen Diskussionen anstoßen und Leser stärker einbeziehen.

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211.887-1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de