Pressemitteilung Düsseldorf den 08.04.2016 WirtschaftsWoche

WirtschaftsWoche Online erzielt neues Allzeithoch

Exklusive Bildungsschwerpunkte und kanalspezifische Formatentwicklung bescherten dem Onlineportal der WirtschaftsWoche ein neues Allzeithoch: Laut den heute veröffentlichten IVW-Zahlen erzielt das Portal im März 22,8 Millionen Page Impressions und 6,1 Millionen Visits. Das entspricht bei den Seitenbesuchen einer Steigerung von 14,2 Prozent zum Vorjahr, bei den Page Impressions sogar einem Plus von 15,5 Prozent.

„Mobiles Internet und Inszenierung von Inhalten in sozialen Medien stellen andere Anforderungen an Inhaltsaufbereitung als die Präsentation auf der klassischen Webseite. Daher arbeiten wir mit besonderen Videozusammenfassungen bei Facebook, anstatt nur Beiträge zu posten, erzählen mehr Geschichten über Grafiken sowie multimediale Aufbereitungen und versuchen die Leserinnen und Leser in ihren jeweiligen Nutzungssituation gezielter abzuholen“, erklärt Silke Fredrich, Chefredakteurin von WirtschaftsWoche Online.

Besonderer Fokus liegt auf der mobilen Entwicklung, macht der Reichweitenanteil hier knapp 36 Prozent des Gesamttraffics aus. „Derzeit überarbeiten wir alle digitalen Angebote, um noch besser auf die sich verändernden Anforderungen von Lesern eingehen und darauf abgestimmte Produkte anbieten zu können“, so Fredrich.


Kontakt:
Kerstin Jaumann
Leiterin Presse & Kommunikation
Tel.: 0211.887-1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de