Pressemitteilung Düsseldorf den 08.07.2013 WirtschaftsWoche

WirtschaftsWoche richtet Gipfeltreffen der Weltmarktführer aus

„Weltmarktführere werden und bleiben“ – unter diesem Motto richtet die WirtschaftsWoche gemeinsam mit Dr. Walter Döring, ehemaliger Wirtschaftsminister von Baden-Württemberg und Inhaber der Akademie Deutscher Weltmarktführer sowie dem Management-Experten Prof. Dr. Bernd Venohr das Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2014 aus. Der Kongress, der bisher unter dem Namen „Deutscher Kongress der Weltmarkführer“ ausgerichtet wurde, findet vom 28.-30. Januar 2014 in Schwäbisch Hall, der „Heimat der Weltmarktführer“, statt und ist das größte Treffen von Weltmarktführerunternehmen in Deutschland.

Die Veranstaltung gibt den rund 400 Teilnehmern einen Einblick in die Erfolgsstrategien und Herausforderungen deutscher Weltmarktführer und bietet eine branchenübergreifende Diskussionsplattform. Zu den hochkarätigen Referenten zählen u.a. Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, der Manager und Politiker Friedrich Merz (Vorsitzender des Netzwerks Atlantik-Brücke), Dr. Eric Schweitzer (Präsident des DIHK e.V., Berlin), Dr. Thomas Enders (CEO EADS) und Senator E.h. Prof. e.h. mult. Dipl.-Ing. (FH) Klaus Fischer (Vorsitzender der Geschäftsführung, fischerwerke GmbH & Co. KG), Dr. Bertram Kandziora (Vorsitzender des Vorstandes, STIHL AG), Arndt G. Kirchhoff (geschäftsführender Gesellschafter, KIRCHHOFF Gruppe), Hans-Joachim Watzke, (Vorsitzender der Geschäftsführung der Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH) sowie viele weitere Top-Manager der erfolgreichsten deutschen Mittelstandsunternehmen. Neben interessanten Vorträgen und Diskussionsrunden zu Schwerpunktthemen wie beispielsweise „Design und Branding als Erfolgsfaktoren“ oder „Nachhaltiges Wachstum durch Innovation und M&A“ gibt es vielfältige Möglichkeiten zum Netzwerken.

„Der deutsche Mittelstand ist einzigartig: in seiner Bedeutung für die Wirtschaftsleistung und Arbeitsplätze in Deutschland, aber auch wegen seiner globalen Wirkung. Aber der Erfolg muss immer wieder neu erarbeitet und gegen Anfechtungen insbesondere der aktuellen Politik verteidigt werden“, sagt WirtschaftsWoche-Chefredakteur Roland Tichy, der das zweitägige Programm moderiert.

Dr. Walter Döring unterstreicht „Schwäbisch Hall wird zum vierten Mal das Mekka der Weltmarktführer – und all derer, die auf dem Weg dahin von den Besten lernen wollen.“

„Wir sind zuversichtlich, dass unsere Teilnehmer aus der Vielzahl der hochkarätigen Vorträge wieder viele wertvolle und umsetzbaren Anregungen mit nach Hause nehmen werden“ erklärt Prof. Dr. Bernd Venohr.

Weitere Informationen zum Kongress:
Das Kongressprogramm, weitere Informationen sowie Registrierungsmöglichkeiten finden sich unter www.weltmarktfuehrer-gipfel.de

 

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Referentin Unternehmenskommunikation/
Pressesprecherin
Tel.: 0211.887-1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de